In der Meteorologie versteht man unter “Ablation” das Abschmelzen und Verdunsten von Schnee und Eis, speziell an Gletscheroberflächen durch Einwirkung von Sonnenstrahlung, Regen, Wind, warmer oder trockener Luft (Wikipedia).

In der hier gezeigten Arbeit handelt es sich jedoch um keine natürliche Ablation. Frühling/Saisonsende – um ein rasches Abschmelzen, der von Schneekanonen zuvor aufwendig erzeugten Schneedecke zu bewirken, wird durch Auftragen von Steinmehl ein “Turboeffekt” erzeugt und die Schneedecke verschwindet in nur wenigen Tagen.